Blog

Tradebyte: 500.000 Weihnachtspakete

Tradebyte LogoIm Dezember haben die Anbieter aus dem Tradebyte Pool erstmals die Marke von einer halben Million Versendungen an Endkunden diverser Plattformen geknackt. Im Gesamtjahr wurden über 5 Millionen Pakete mit Produkten aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie etwa Fashion, Schmuck, Möbel, Haushaltswaren oder Elektronik, über die Software TB.One auf den Weg gebracht.

Tradebyte kann mittlerweile eine breite Palette von über 45 Verkaufskanälen von A wie Amazon bis Z wie Zalando für seine mehr als 400 Anbieter bereitstellen. Auch die Grenzen des DACH-Raums wurden gesprengt: immer mehr Projekte werden auf internationaler Ebene umgesetzt. So kann Tradebyte Kanäle in Ländern wie Frankreich, Italien, England, Spanien, Belgien, Russland und erstmals auch in den USA anbieten.

„Ein spannendes Jahr liegt hinter uns. Wir haben neue, internationale Partner gefunden und mit diesen viele erfolgreiche Integrationen und Projekte umgesetzt. Unsere Stellung im Marktsegment Networked E-Commerce haben wir weiter gefestigt.“ so Matthias Schulte, Geschäftsführer von Tradebyte. „Dieses enorme Wachstum spiegelt sich natürlich an Umsätzen, nicht zuletzt aber auch intern in unserem Unternehmen wider. Ohne unsere inzwischen mehr als 50 Mitarbeiter wären diese Leistungen nicht möglich gewesen.“

Durch die rasante Entwicklung der letzten 4 Jahre gewann das Unternehmen mit Firmensitz im mittelfränkischen Ansbach im zurückliegenden Jahr den bayerischen Gründerpreis in der Kategorie „Startup“. Es liegt damit nicht nur ein fantastisches Jahr hinter Tradebyte, der Software Hersteller blickt auch optimistisch und zielstrebend auf ein neues, erfolgreiches Jahr 2014.