Blog

Teamvorstellung: 5 Fragen an Niklas Heer

NIH_neu1.  Seit wann bist Du bei Tradebyte und was genau sind Deine Aufgaben?

Ich bin seit September 2015 bei Tradebyte und habe hier auch meine Ausbildung gemacht. Zusammen mit einem Kollegen kümmere ich mich um die Qualitätssicherung unserer Software innerhalb der Entwicklungsabteilung.

2. Was zeichnet Tradebyte für Dich als Arbeitgeber aus?

Die Arbeit ist hier in allen Bereichen unglaublich abwechslungsreich,sodass es nie langweilig wird. Besonders fasziniert mich die ständige Weiterentwicklung des Unternehmens. Wir als Team und jeder Einzelne für sich bringen Tradebyte Tag für Tag voran. Es ist spannend, Teil dieser Entwicklung zu sein.

3. Welcher Aspekt Deines Berufes gefällt Dir am besten?

Natürlich macht mir als Entwickler die technische Komponente meines Berufs viel Spaß. Am besten finde ich, dass ich in so vielen verschiedenen Bereichen des Unternehmens involviert bin. Gerade die zwischenmenschliche Komponente gefällt mir: Probleme so darzustellen, dass alle sie verstehen und aktiv zu ihrer Lösung beitragen können ist ein wichtiger Teil meines Jobs.

4. Welche Innovation hat Deiner Meinung nach die Welt am nachhaltigsten verändert?

Natürlich gab es schon viele einschneidende Erfindungen. Statt eine klassische Antwort zu geben, möchte ich aber lieber nach vorne schauen: Ich halte die künstliche Intelligenz für eine Innovation, die die Menschheit in näherer Zukunft nachhaltig verändern wird. Es ist faszinierend, dass KIs – im Gegensatz zu Menschen – kaum physische Grenzen gesetzt sind.

5. Was wolltest Du als Kind werden?

Als Kind war ich begeistert von den Sternen, den Planeten und dem Universum, deshalb wollte ich am liebsten Astrophysiker oder Raketenforscher werden. In der Schule habe ich aber schnell gemerkt, dass mir die Physik doch nicht so liegt. Dafür habe ich mich dann von der IT begeistern lassen. Die Möglichkeiten, die sich hier bieten, sind beinahe so grenzenlos wie in den Weiten des Universums.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.