Blog

SAPPH nutzt TB.One um international zu wachsen

SAPPH_Blog_236x96400 Filialen in Großbritannien, 150 in Deutschland und weitere 100 weltweit verstreut – der niederländische Hersteller und Multichannel-Händler von Unterwäsche und Badebekleidung SAPPH ist auf klarem Wachstumskurs. 2005 in Houten in der Niederlande gegründet, will das Unternehmen in den kommenden Monaten und Jahren auch online weiter wachsen und neue Märkte im Ausland erobern. Erreichen will SAPPH dieses Ziel mit Hilfe von TB.One von Tradebyte.

SAPPH steht für Luxus, Komfort und Qualität von sinnlichen Dessous und Bademoden. Und genau wie die Frauen, die Wäsche von SAPPH tragen, ist das Unternehmen ehrgeizig! Deswegen hat es sich für 2016 und die folgenden Jahre viel vorgenommen. So soll neben der kontinuierlichen Erweiterung des Filialnetzwerks durch Stores und Pop-up-Stores vor allem auch der Online-Vertrieb in ausländische Märkte verstärkt angegangen werden. Um den Verkauf auf Online-Marktplätzen im In-und Ausland transparent und effizient steuern zu können, arbeitet SAPPH mit der SaaS-Lösung TB.One von Tradebyte. Über die Standardschnittstellen von Tradebyte ist die Auslieferung von qualitativ hochwertigen Produktdaten und Content nun schnell und einfach möglich, Time-to-Market kann auf wenige Minuten reduziert werden. Als erster Auslandsmarktplatz wurde das eigene Sortiment auf La Redoute in Frankreich integriert, weitere internationale Plattformen sollen folgen.

Die Großhandelsmarke SAPPH ist Teil der erfolgreichen niederländischen Firma Cooler Investments, einer der größten Mode-Einzelhändler in den Benelux-Ländern und in Deutschland. Bastiaan de Jong, Manager E-Commerce bei SAPPH freut sich über die neue Kooperation: „Wir haben uns für Tradebyte und die Softwarelösung TB.One entschieden, weil sie uns hilft, unsere internationale Präsenz auf Online-Marktplätzen und Plattformen auszubauen.“

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.