Blog

Größeres Angebot auf Zalando IT

zalando_itDas Fashion-Land Italien darf sich freuen – mit Zalando Italien erweitert das Zalando-Partnerprogramm seine Auslandskanäle um einen weiteren Shop, der über Tradebyte angesteuert werden kann. Mit seinem langjährigen Kunden OUTFITTER als Pilotpartner ist Tradebyte nun auf Zalando IT live gegangen. Für die italienischen Kunden bedeutet das in Zukunft: noch größere Artikelauswahl und verbessertes Fulfillment.

Die länderübergreifende Philosophie des Zalando-Partnerprogramms ist ausgesprochen erfolgreich und erweist sich mehr und mehr als der E-Commerce-Hot Spot für international agierende Online-Anbieter der Mode-Branche. Kein Wunder, denn die Reichweiten steigen permanent und die Service-Leistungen, wie das von Zalando entwickelte Lokalisierungs-Konzept, bieten echte Vorteile für die Händler. Dadurch werden aufwändige Übersetzungen von Produktdaten überflüssig, was wiederum zur Folge hat, dass viele Lieferanten und Marken ohne größere Vorarbeit ihre Produkte nun auch in Italien verkaufen können. So sieht das auch Steffen Maschke, Verantwortlicher für das Plattform-Geschäft bei OUTFITTER: „Wir betreiben seit Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Zalando und freuen uns natürlich, auch länderübergreifend von der beachtlichen Reichweite zu profitieren und damit Endkunden in ganz Europa zu erreichen.“ Das Unternehmen ist einer der größten Online-Anbieter für Sportartikel und Sportsfashion in Deutschland – ein gerade auch in Italien stetig wachsendes Segment im Fashion-Bereich.

Tradebyte begleitet OUTFITTER und viele andere Marken aus dem Fashion-Umfeld mit der SaaS-Lösung TB.One auf diesem Weg. Als zentrales Management-Tool des gesamten Prozesses steuert TB.One dabei alle Vorgänge und verfügt über Schnittstellen zu den relevanten Partnern und Zalando. Wie auch bei der deutschen Zalando-Partner-Plattform ist der angeschlossene Lieferant für den direkten Endkundenversand und das Retourenhandling zuständig, Zalando übernimmt den First-Level-Support gegenüber dem Endkunden. Die Kunden profitieren somit von den bewährten Fulfillment-Prozessen der jeweiligen Lieferanten und Händler. Bereits 2012 war Zalando IT die meistgeklickte Modemarke auf der italienischen Google-Seite. Das Konzept, ein auf den lokalen Markt abgestimmtes Sortiment anzubieten, geht voll auf. Und wird in Zukunft sicher für noch höhere Klickzahlen sorgen.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.