Blog

Tradebyte tritt Demandware LINK bei

Demandware3Tradebyte ist ab sofort Demandware LINK Technology-Partner und damit Mitglied in einer der innovativsten Communities, die sich für innovative Handelstechnologien innerhalb der Demandware® Commerce Cloud engagieren. Durch das LINK Technology-Partnerprogramm hat Tradebyte eine generische Schnittstelle zwischen Demandware Commerce und der eigenen PIM-& OMS-Lösung TB.One geschaffen. Damit ist es Demandware-Kunden möglich, in einem Bruchteil der Zeit, die dafür normalerweise benötigt wird, Marktplätze und weitere Vertriebskanäle neben dem eigenen Shop zu erschließen. Mit über 50 Kanälen, wie zum Beispiel Amazon, eBay, Otto und Zalando, und über 2.000 Kanalintegrationen ist Tradebyte einer der führenden Anbieter von Marktplatz- und Plattformlösungen in Europa.

„Wir freuen uns, dass Tradebyte Partner unseres Demandware LINK-Partner-Ökosystems ist.” erklärt Tom Griffin, Leiter Unternehmensentwicklung bei Demandware. „Mit Kunden wie GUESS, CHRIST, Hallhuber und Butlers hat Tradebyte starke Kompetenzen im Umfeld von Herstellern und Marken und kann somit die hohen Anforderungen der Demandware-Kunden erfüllen.“

Das Demandware LINK Technology-Partnerprogramm bietet Demandware-Kunden eine Vielzahl vorgefertigter Integrationen bzw. Schnittstellen zu topaktuellen Handelstechnologien und Anwendungen, die neue Umsatzchancen erschließen und das Markenerlebnis erweitern können. Durch Demandware LINK Technologien werden Kosten und Komplexität deutlich gesenkt, der Time-to-Market wird verkürzt – Investitionen können sich somit erheblich schneller amortisieren.

„Wir glauben, dass die Philosophien von Demandware und Tradebyte ziemlich ähnlich sind. Das beginnt beim Konzept von cloudbasierten, hoch-skalierbaren Lösungen, geht über die Ausrichtung auf Wachstum von Erfolg und Umsätzen der Kunden bis hin zu einer Enterprise-fokussierten Organisation, um den B2C-Erfolg von Marken und Retailern weiter voranzubringen“, erklärt Tradebyte-Geschäftsführer Matthias Schulte. „Wir fühlen uns somit sehr wohl im Demandware Ökosystem und sind gespannt auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“

Hier finden Sie die gesamte Pressemitteilung.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.