Blog

ECD Roundtable: Risiken und Chancen Fremdsortiment

1602_Logo_369x150_deWir erinnern uns: Der Begriff des Longtail stammt aus dem Jahr 2004 und wurde als These von dem US-Journalisten und damaligen Chefredakteur der Wired Chris Anderson aufgestellt. Ein Jahrzehnt später hat das Prinzip Hochkonjunktur. Nach Vorreiter Amazon haben Retailer wie Otto, Lidl oder Real schon längst ihre früheren Streckengeschäfte in das E-Commerce-Zeitalter überführt und sogenannte Partner-Plattformen aufgebaut.

Doch wo liegen die Grenzen des Longtail? Wie steht es um den Wettbewerb des Eigensortiments? Blogger und Autor Stephan Meixner von neuhandeln.de wollte auf dem diesjährigen ECD in einer Roundtable Diskussion von Zalando, Real digital, K-Mail-Order und Tradebyte wissen, welche Risiken und Chancen im Handel mit Fremdsortimenten lägen.

Zalando sieht sich hierbei eher als „Host of a Party“ und will seinen Shop mit Fremdsortimenten weiter ausbauen. Auch Lebensmittelhändler Real sieht in Drop Shipping Partnerschaften eine vielversprechende Möglichkeit, sein eigenes Sortiment für den Kunden zu vervollständigen. Allerdings wussten die Diskussionsteilnehmer auch, dass die Anbindung von Fremdsortimenten auch manchmal problematisch sein kann, wenn nämlich Standards vom Partner nicht konsequent eingehalten werden. Schließlich ist es für den Kunden oft nicht ersichtlich, ob er nun im Shop oder bei einem Drittanbieter einkauft.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.