Blog

Case Study – JOY sportswear erklimmt neue Höhen

joy_blog_236x96Die JOY sportswear GmbH mit Sitz in Ottensoos bei Nürnberg vertreibt seit fast vier Jahrzehnten Sport- und Freizeitbekleidung. Claus-Dieter Grapentin und Norbert Pfletschinger beschlossen 1977, bequeme Sweatbekleidung zu importieren und in Deutschland zu vertreiben. Passend zu der damaligen Fitnessbewegung entstand der Name JOY, die Freude am Sport. JOY sportswear steht für Verarbeitungsqualität sowie optimale Passform und bietet auch Spezialgrößen an.

Wichtigster Verkaufszweig neben dem Wholesale-Handel ist dabei der Onlinevertrieb. Diesen unterzog JOY sportswear einer Rundumerneuerung, um den wachsenden Ansprüchen an eine schnelle und einheitliche Produkt- und Auftragsverwaltung im E-Commerce gerecht zu werden. Mit Shopware wurde ein neues Shopsystem eingeführt, mit TB.One gleichzeitig ein zentrales PIM-System. Die vorliegende Case Study beschreibt die gesamte Projektumsetzung und macht deutlich, welch entscheidender Mehrwert ambitionierten Onlinehändlern aus einer automatisierten und einheitlichen Datenaufbereitung erwächst.

Sie können die Case Study hier herunterladen.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.