Blog

Von Bedarfsweckung zu Bedarfsdeckung – limango erweitert das Marktplatz-Sortiment

Gegründet 2007 ist limango heute Deutschlands führender Spezialist für Familienshopping. Im Herbst 2017 launchte limango seinen kuratierten Marktplatz. Damit wird dem Kunden ein dauerhaftes Produktsortiment angeboten. Als Marktplatz im Tradebyte-Portfolio ist limango ein idealer Partner für Hersteller und Händler mit Produkten rund um die Familie. Im Interview mit Christian Keller, Partner Manager Marktplatz bei limango, haben wir über die Gründe für die Sortimentserweiterung, die Teilnahme am ECD und die Alleinstellungsmerkmale des Marktplatzes gesprochen.

Christian Keller, Partner Manager Marktplatz bei limango

Tradebyte: Zusätzlich zum aktionsgetriebenen Geschäftsmodell bietet limango seit vergangenem Jahr auch ein dauerhaftes Sortiment an und ist damit ins Marktplatz-Business eingestiegen. Welche Motive hattet ihr dafür?

Christian: Mit dem Marktplatzmodell setzen wir unsere Strategie, die führende Plattform für Familienshopping zu sein, konsequent fort. Schon seit Langem ist limango mit dem aktionsgetriebenen Geschäftsmodell sehr erfolgreich. Dabei offerieren wir einem Kreis von registrierten Kunden ausgewählte Angebote und haben damit bisher bedarfsweckend agiert. Da limango einen immer größeren Stamm an Kunden aufgebaut hat, die auch gezielt nach bestimmten Produkten suchen, habe wir uns für das Marktplatzmodell entschieden und können damit nun auch bedarfsdeckendhandeln. Seit dem Start im Herbst 2017 haben wir weit über 100 Partner angebunden.


»Alleine 2018 kamen 80 Partner hinzu, die mehr als 700 Marken und 75.000 Produkte über unseren Marktplatz verkaufen.«

 

Nachdem limango bisher auf dem Marktplatz nur Baby- und Kinderprodukte verkauft hat, bietet ihr jetzt auch Artikel für Erwachsene an. Was war der Grund dafür und wie wollt ihr euch weiterentwickeln?

Im aktionsgetriebenen Geschäftsmodell haben wir ja schon immer Produkte für die ganze Familie angeboten. Auf dem Marktplatz haben wir uns zunächst auf Baby- und Kinderprodukte beschränkt, um das neue Konzept zu testen und zu verbessern. Nach ersten Learnings und Optimierungen möchten wir jetzt unsere komplette Zielgruppe – also die junge Familie, bestehend aus Eltern und Kindern – mit einem dauerhaften Sortiment wie z.B. Kinder- und Erwachsenenmode, Schuhen, Babygrundausstattung und Spielzeug versorgen. Doch auch Drogerie- und Elektro-Artikel gehören für uns zu vielversprechende Zukunftskategorien.

Limango gehört zu MyToys und dadurch auch zur Otto-Gruppe. Was bedeutet das für euch?

Otto steht  für langfristiges und nachhaltiges Handeln. Das wir als Unternehmen der Otto Gruppe für die gleichen Werte stehen und diese leben, erklärt sich von selbst. Dadurch genießen wir zu Recht das Vertrauen, welches sich Otto über die Jahre aufgebaut hat. Das ist ein großer Vorteil für uns. Davon losgelöst arbeiten wir komplett autark in einem partnerschaftlichem Miteinander mit Otto und MyToys. Wichtig ist dabei auch, dass sich Partner an limango anbinden können ohne eine Integration bei MyToys oder Otto durchzuführen.

Wir freuen uns, euch als Plus-Sponsor beim ECD 2019 dabei zu haben. Was ist für euch das Besondere am ECD und auf was freut ihr euch am meisten?

Letztes Jahr waren wir das erste Mal als Gäste beim ECD dabei und waren sofort von der positiven Energie und dem tollen Austausch untereinander begeistert. Man trifft dort zahlreiche Partner und hat die Möglichkeit zu unverbindlichen Vier-Augen-Gesprächen.Das wollten wir dieses Jahr unbedingt intensivieren und haben deshalb ein Plus-Sponsoring übernommen. In unserem Vortrag werden wir vor allem über den Unterschied zu anderen Marktplätzen sprechen. Ich will zwar nicht zu viel verraten, aber einer unserer großen Vorteile im Vergleich zu anderen Plattformen und Marktplätzen ist, dass bei limango, einem kuratierten Marktplatz, keine Marke von mehr als einem Partner angeboten werden kann. Dadurch vermeiden wir, dass ein Preiskampf unter den Anbietern entsteht. Und natürlich stellen auch wir uns beim ECD Rede und Antwort in One-to-One-Meetings. Interessierte Partner können uns hier gezielte Fragen stellen und wir können auf persönlicher Ebene ganz in Ruhe darauf eingehen.

»Einer unserer großen Vorteile im Vergleich zu anderen Plattformen und Marktplätzen ist, dass bei limango, einem kuratierten Marktplatz, keine Marke von mehr als einem Partner angeboten werden kann.«

 

Wie empfindet ihr die Zusammenarbeit mit Tradebyte und was plant ihr diesbezüglich in der näheren Zukunft?

Wir arbeiten seit letztem Jahr sehr gut zusammen und haben uns bzgl. der gegenseitigen Anforderungen gut eingespielt. Wir schätzen den regelmäßigen Austausch mit euch und planen natürlich auch in Zukunft einige Partner aus dem umfangreichen Tradebyte-Pool auf limango zu integrieren. Wir möchten diese Zusammenarbeit unbedingt weiter vertiefen und ausbauen, denn unser Ziel ist es stetig neue Partner anzubinden. Gemeinsam mit Tradebyte planen wir derzeit außerdem ein ECD-Special-Offer für neue Partner. Leider kann ich noch nicht zu viel verraten, doch spätestens bei unserem Vortrag am ECD gibt es dazu dann alle Infos!


Wenn Sie mehr über limango erfahren möchten, kontaktieren Sie uns hier oder fragen Sie Ihren Account Manager.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.