Blog

Limango – Wandel von der Shopping-Community zur Plattform für Familien

2007 wurde limango gegründet und hat sich in nur wenigen Jahren als führende Shopping-Plattform für Familien in Deutschland etabliert. Als Tochterunternehmen der Otto Group betreibt limango neben der geschlossenen Onlineshopping-Community auch den offenen Shop limango.de. Seit gut zweieinhalb Jahren verkauft limango hier zusätzlich Artikel von Partnern, die dauerhaft verfügbar sind und das Sortiment in allen familienrelevanten Kategorien ergänzen.

Mit dieser Marktplatz-Strategie erweitert limango sein Angebot und baut seine Position als die Nummer 1 Plattform für junge Familien weiter aus. Wie sich das Shoppingerlebnis für Kunden durch den Marktplatz verändert hat und was den limango Marktplatz auszeichnet, verrät Martin Oppenrieder, Mitgründer und Geschäftsführer, im exklusiven Tradebyte-Interview.

 


Tradebyte: Seit Herbst 2019 hat limango einen neuen Onlineshop. Wie hat sich dadurch das Shoppingerlebnis für eure Kunden verändert?

Martin Oppenrieder: Das Kern-Shoppingerlebnis und unser Antrieb sind seit der Gründung unverändert: Wir limangos setzen alles daran, die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden sowie deren Familien zu verstehen, um genau die Markenprodukte aufzuspüren, die im Alltag von Familien wichtig sind. Wir sorgen dafür, dass unsere Kundinnen und Kunden die Produkte, denen sie vertrauen, zu einem erschwinglichen Preis kaufen- und neue Top-Marken entdecken können.

Neben unserem Shopping-Club hat das Partnerprogramm (Marktplatz) dazu geführt, dass wir jetzt auch einen echten Shop mit breitem und tiefem Sortiment für unsere Kundinnen und Kunden, zum größten Teil Mamas, anbieten können.

 


Immer wieder wird vom »Shopping-Club« limango gesprochen, dabei ist das nur ein Teil eures Business. Euer Marktplatz und eure Partner sind mindestens genauso wichtig. Worin unterscheiden sich Shopping-Club und Shop?

Der Shopping-Club bietet täglich neue, exklusive Verkaufsaktionen, mit denen wir inspirieren wollen. Neben bekannten Markenklassikern suchen wir immer auch neue, innovative Marken, von denen wir überzeugt sind.

Unser Anspruch ist es, Top-Markenprodukte zu Top-Preisen anzubieten. Unsere Partner gewähren uns exklusive Sonderpreise, weil wir ihre Produkte ausschließlich innerhalb einer geschlossenen Community, in limitierter Menge und im Rahmen von zeitlich begrenzten Aktionen verkaufen. Das limango-Preisversprechen garantiert unseren Kundinnen und Kunden, dass wir in unseren Aktionen den besten Preis für alle Artikel haben.

Seit gut zweieinhalb Jahren bieten wir im limango.de-Shop zusätzlich Artikel von Partnern an, die dauerhaft verfügbar sind. Warum wir diesen Schritt gegangen sind, wird deutlich, wenn man sich nochmals eines der Kernprinzipien der Shopping-Community vor Augen führt: zeitlich begrenzte Verkaufsaktionen. Mit einem ständigen Sortiment an Top-Marken und Produkten, von ausgesuchten Partnern, erweitern wir das dauerhaft verfügbare Sortiment bis in familienrelevante Nischen hinein. Diese Verfügbarkeit, die Breite und Tiefe des Sortiments wären ohne das Partnerprogramm nicht möglich. Über Partner sind nun erstmals auch Marken auf limango.de verfügbar, die bisher im Aktionsgeschäft nicht mit uns gearbeitet haben. Da die Preishoheit auf dem Marktplatz beim Partner liegt, bieten Partner nun auch aktuelle Saisonware zu Marktpreisen an, die wir unseren Kunden und Kundinnen davor nur sehr stark zeitverzögert oder gar nicht anbieten konnten.

Das Tolle für die Partner ist, dass sie ihre Artikel auch im Aktionsbereich von limango anbieten können. So profitieren unsere Partner von einer Bewerbung der Marke oder des Themenbereichs im Newsletter, der täglich an ca. 2 Mio. Kundinnen und Kunden verschickt wird. Diese Aktionen können z.B. den Sale der Partner im eigenen Shop spiegeln und somit den Abverkauf beschleunigen. Dank der automatisierten Prozesse und Schnittstellen im Marktplatzmodell, können Tradebyte-Partner sehr schnell die Preise aktualisieren und z.B. übermorgen an einer Aktion teilnehmen. Viele Partner nutzen auch den geschlossenen Bereich, um spezielle limango-Angebote zu schnüren, die natürlich besonders gut bei unseren Kundinnen und Kunden ankommen.

 


Kannst du ein bisschen näher drauf eingehen, was euch das Marktplatz-Geschäft bedeutet und welche Vorteile euer Shop sowohl für eure Partner, als auch für Kunden hat?

Das Marktplatz-Geschäft ist der Wachstumstreiber, wenn es darum geht unseren Kundinnen und Kunden ein breites, tiefes und innovatives Sortiment anzubieten.

Für unsere Partner hat limango ganz klar zwei Hauptvorteile:

(1) Die Zielgruppe Familie – Keine andere Plattform steht in Deutschland so für diese Zielgruppe wie wir. Jede 5. Familie in Deutschland hat bereits bei uns eingekauft. Will ein Partner mit seinen Artikeln die Zielgruppe Familie erreichen – egal ob es sich dabei um Fashion, Schuhe für die Kinder und Erwachsene, Spielsachen oder Dekoartikel für das Zuhause handelt – dann sollte limango die erste Wahl für eine Anbindung sein.

(2) Die Partnerschaftliche Zusammenarbeit – Wir sind ein geschlossener, kuratierter Marktplatz und wählen unsere Partner und das Sortiment sehr sorgfältig aus. Wir arbeiten genau mit den Partnern zusammen, die für unsere Zielgruppe relevante Artikel anbieten, die unsere Kundinnen und Kunden bei uns nachfragen. Wir haben Interesse an einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, die auf eine langfristige und stetige Entwicklung ausgelegt ist. Dieses Miteinander auf Augenhöhe und die enge, partnerschaftliche Beziehung, schätzen alle unsere Partner sehr.

Bei limango stehen die Einkaufsbedürfnisse unserer Mamas und Papas an erster Stelle und treiben somit auch unseren Shop. Wir versuchen dabei, unsere Angebote immer weiter zu personalisieren, damit unsere Kundin den Überblick behält. Das Vertrauen der Kundinnen und Kunden sowie ihre Treue, sind der Grundstein für unser weiteres Wachstum. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Eltern wenig Zeit beim Managen einer Familie haben – da sollen unsere Aktionen helfen, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt an die richtige Person ausgespielt werden.

 


Welche Kategorien stehen im Fokus eures Marktplatz-Sortiments und wer sind die typischen limango-Kunden?

Der Löwenanteil des Marktplatz-Sortiments dreht sich natürlich um die starken limango-Kategorien wie Fashion und Schuhe – da brauchen die Kinder schon rein wegen des Größerwerdens regelmäßig Ersatz – aber auch Home & Living oder Spielwaren sind für uns Sortimentstreiber. Gab es früher z.B. in der Kategorie Kinderwagen oder Autositze nur vereinzelte Restposten, können wir nun dank Marktplatzpartnern ein breites Sortiment von namhaften Marken anbieten. Wir haben inzwischen aber auch erste Drogerie-Artikel im Angebot, wie elektrische Zahnbürsten. Wie bei jeder Kategorie achten wir darauf, dass das Sortiment in sich stimmig ist und zur Zielgruppe passt.

 


Wie hat sich euer Marktplatz im letzten Jahr entwickelt und was plant ihr für die Zukunft des Marktplatzes?

Der Marktplatz und das Team haben sich in den letzten Monaten schnell entwickelt. Waren Anfang 2019 noch ca. 120 Partner mit ca. 75.000 Artikel live, sind es jetzt bereits über 220 und mehr als 160.000 Artikel. Auch das Team hat sich in den letzten Monaten fast verdoppelt – ca. 25 Kolleginnen und Kollegen akquirieren unsere Partner, binden diese an und betreuen sie.

Wir wollen den Marktplatz weiter stark ausbauen. Für das Shoppingerlebnis und den weiteren Ausbau von limango.de werden unsere Partner den zentralen Baustein bilden.

 


Welche technischen und logistischen Voraussetzungen müssen limango-Partner erfüllen?

Die Grundvoraussetzung sind im Prinzip wie bei jedem Marktplatz – die Partner sollten entweder selbst oder über einen Dienstleister den direkten Endkundenversand und auch die Retourenannahme abwickeln können. Da Kunden hohe Ansprüche ans Einkaufserlebnis haben, sind für uns natürlich die Produktdatenqualität und die Prozesse nach dem Kauf zentral. Der Partner muss seine Versand-& Retourenprozesse im Griff haben und in Fällen, die unser Kundenservice nicht lösen kann, schnell auf Anfragen reagieren. Das kennen die Kundinnen und Kunden von limango und das erwarten auch wir von unseren Partnern. Wir haben Interesse an einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Wir suchen somit auch Partner, die sich für eine Zusammenarbeit und die Abstimmungen Zeit nehmen und mit uns gemeinsam am Sortiment arbeiten.

 


Am 1. April werdet ihr gemeinsam mit Tradebyte und eurem Mutterkonzern myToys ein Webinar halten. Um welche Themen wird es dabei gehen und wer sollte sich dafür anmelden?

Anmelden sollte sich im Prinzip jede Marke, jeder Händler und jeder Interessent, der Artikel im Portfolio hat, die für die Zielgruppe Familie relevant sind, und der nach Wachstumsmöglichkeiten sucht.

Wir werden vorstellen, wofür wir gemeinsam als myToys Group stehen, was der Fokus der einzelnen Shops ist und was unsere Zielgruppe, die junge Familie, ausmacht. Es geht aber auch darum zu zeigen, dass es als Marke oder Händler nicht damit getan ist auf den größten Marktplätzen in Deutschland aktiv zu sein, sondern dass sich jeder mit dem Mehrwert, dem Geschäftsmodell und der Zielgruppe des jeweiligen Marktplatzes auseinandersetzen muss. Den Abgleich zwischen den eigenen Marktplatzzielen und wie der jeweilige Marktplatz dieses Ziel mit der Zielgruppe und dem spezifischen Geschäftsmodell unterstützen kann, wird in unseren Augen stark vernachlässigt.

Unsere Zielgruppe und unser limango-Geschäftsmodell mit Aktionsgeschäft und offenem Shop sind einmalig – welchen Mehrwert das für Partner hat und wie wir hier zum Wachstumstreiber für Marken nach dem Listing auf zalando, About You und Otto werden können, ist für uns Kern des Webinars.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.