Blog

Görtz erweitert Multichannel-Business mit TB.Market

Das 1875 gegründete Familienunternehmen Görtz ist mittlerweile einer der führenden Multilabel-Händler im gehobenen Segment für Schuhe und Accessoires. Görtz gilt seit 2003 als Pionier im Online- und Multichannel-Business. Mit der Entscheidung für eine Anbindung von Plattformpartnern mit Hilfe von TB.Market, konnte der Schuhspezialist seine Multichannel-Aktivitäten noch weiter ausbauen.

Lesen Sie im Interview mit Martin Larisch, Director Partnermanagement Marketplace & Suppliermanagement, wie Görtz die neue Plattform trotz der Einschränkungen durch COVID-19 erfolgreich gestartet hat, und warum sich das Traditionsunternehmen für TB.Market als Marktplatz-Software entschieden hat.

Tradebyte: Mittlerweile seid ihr schon einige Zeit mit goertz.de live. Wie waren eure Erfahrungen mit dem Piloten?

Martin: Der Start des Piloten fiel völlig ungeplant mitten in die Shutdown-Phase. Und das Marktplatz-Business ist trotz Standardschnittstellen über Tradebyte kein Plug&Play-Geschäft. Es erfordert saubere Prozesse, gute Erreichbarkeit und einen stetigen Austausch. Hier waren (und sind) unsere Pilotpartner hochmotiviert und hilfsbereit. Für das Onboarding haben alle Beteiligten auf Seiten der Pilotpartner sowie bei Tradebyte und bei uns großartige Arbeit geleistet, trotz erschwerter Corona-Bedingungen. Wir waren überrascht, dass die ersten Orders so schnell nach dem Go-live der ersten Produkte erfolgt sind. Teilweise haben wir sogar ungewollt Testartikel verkauft. Das zeigt die Schnelligkeit des Systems.

Warum habt ihr euch für TB.Market als Marktplatz-Software entschieden?

Tradebyte verfügt über die höchste Marktabdeckung im Bereich Bekleidung, Schuhe und Accessoires. Überzeugt hat uns zudem der professionelle Auftritt im Vorprojekt und die guten Referenzen. Das persönliche Kennenlernen beim ECD 2019 hat ebenfalls den Grundstein gelegt.

In wieweit unterstützt euch TB.Market beim Ausbau eurer Multichannel-Aktivitäten?

Tradebyte reagiert sehr flexibel auf unsere Anforderungen an technische Anpassungen für unseren Kanal (bspw. bei Preisformaten, besonderen Auswertungen uvm.) und ist immer lösungsorientiert, wenn es Dinge zu klären gibt. Außerdem unterstützen uns die KollegInnen von Tradebyte bei der Vernetzung mit interessierten Partnern. Diese Aspekte machen für uns eine Partnerschaft aus und das schätzen wir sehr.

Wie hilft euch der Marktplatz in Zeiten von Corona, da eure stationären Läden geschlossen waren, bzw. derzeit eingeschränkt unter Auflagen geöffnet sind?

Der Marktplatz hilft uns, das Online-Geschäft weiter auszubauen und für den Kunden eine relevante Artikelbreite anzubieten. Viele treue Stationärkunden haben in der Corona-Phase erstmalig online bestellt, so konnten auch wir online stark wachsen in dieser besonderen Zeit. Der Online-Anteil am Gesamtumsatz hat sich dadurch ebenfalls signifikant erhöht.

Wie sieht eure Roadmap für 2020/2021 aus? Was habt ihr geplant?

Natürlich steht an erster Stelle die Optimierung aller Prozesse zum Kunden und zu unseren Partnern. Zudem wollen wir das Back- und Sizefilling bis Ende 2020 etablieren. Das heißt, dass wir ausverkaufte Größen oder Farben eines Artikels mit Hilfe der Lieferanten im Partner-Programm aufstocken wollen. So garantieren wir dem Kunden eine stabile Warenverfügbarkeit. Unser Anspruch für 2021 ist die Integration unserer stationären Geschäfte in den Marktplatz. Wir möchten die Marktplatzsortimente auch für unsere stationären Kunden zugänglich machen. Hierzu kann zum Beispiel die Filialreservierung oder auch die Retourenmöglichkeit in einer unserer Filialen gehören. Und wir wollen neben E-Commerce-Händlern auch interessierten stationären Händlern einen Zugang zu goertz.de ermöglichen.

Kannst du die Besonderheiten von Görtz als Omnichannel-Marktplatz zusammenfassen?

Wir verfügen über einen sehr wertvollen und interessanten Kundenstamm. Mit hoher Kaufkraft und besonderem Qualitätsanspruch. Marken können sich bei uns in einem hochwertigen Umfeld präsentieren. Außerdem sind wir uns der Stärke unseres Filialnetzes bewusst: Mit rund 180 Filialen sind wir der einzige Marktplatz für Schuhe und Accessoires, der über ein deutschlandweites Filialnetz verfügt, das Teil des Marktplatzes werden soll. Diesen Vorteil kann aktuell kein anderer Marktplatz in diesem Sortimentsumfeld bieten.

Sie sind interessiert an einer Integration auf görtz.de? Dann kontaktieren Sie gleich Ihren Success Manager. Sollten Sie noch kein Tradebyte-Kunde sein, dann melden Sie sich einfach via sales@tradebyte.com bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.