Blog

Neue Tradebyte-Partner im Doppelpack

Mit heyconnect und FIEGE dürfen wir gleich zwei starke Partner auf einen Schlag im Tradebyte-Ökosystem begrüßen. Dass die beiden Unternehmen zur selben Zeit Teil unseres Netzwerks werden, ist aber kein Zufall. Im Februar 2020 hat sich der Logistikanbieter FIEGE am Marktplatz-Spezialisten beteiligt. Im Dreiergespann bieten wir unseren Kunden nun ein optimales Servicepaket. Lesen Sie mehr darüber im gemeinsamen Interview mit Marcel Brindöpke, Co-Founder & Geschäftsführer bei heyconnect und Tobias Röbig, Head of Marketplace & Omnichannel Retail bei FIEGE.

Tradebyte: Marcel, kannst du FIEGE in ein paar Sätzen beschreiben?

Marcel: Zunächst einmal freuen wir uns sehr, dass wir so ein profundes, tolles Unternehmen als Partner gewinnen konnten. FIEGE steht für Seriosität und ist ein gewachsenes Familienunternehmen mit Werten, die wir teilen. Wir waren schon eine ganze Weile in Kontakt und kannten uns daher schon sehr gut, als wir uns zusammengetan haben. Mir hat zudem imponiert, wie strategisch FIEGE das Thema Marktplätze betrachtet und dass sie in ihren Ideen sehr ähnlich zu unseren unterwegs sind.

Tobias, was kannst du uns über heyconnect erzählen?

Tobias: Ich beobachte heyconnect bereits eine ganze Zeit lang. Schon immer fand ich den Ansatz smart: Produkte einkaufen und die Vertriebspower der Marktplätze nutzen, um die Produkte an den Kunden zu bringen. Das Modell hat heyconnect dann über die Jahre weiterentwickelt und bietet das Netzwerk, die Betreuung und das Know-How als Dienstleistung an. Über die ganze Zeit bin ich Florian und Marcel immer wieder begegnet, sei es bei verschiedenen Projekten, dem Verkauf auf Plattformen oder bei Messen. Zu FIEGE bin ich gegangen mit dem Wissen, dass FIEGE eine Beteiligung an heyconnect anstrebt. Die Kombination aus starker, skalierbarer Logistik und dem Marktführer im Bereich Marktplatz-Management als natürliche Erweiterung der Services, hat mich als visionäres Gesamtpaket einfach überzeugt. Ich freue mich bei heyconnect viele spannende Themen sowie die Weiterentwicklung mit zu begleiten.

Was verbindet FIEGE und heyconnect und welche Vorteile hat das für gemeinsame Kunden?

Marcel: Neben der Kultur und dem strategischen Ansatz im Bereich Marktplatz-Management, vor allem der Full-Service-Gedanke für den Kunden – wir beide wollen unsere Kunden ganzheitlich betreuen und ein wichtiger Teil des Kundengeschäftes sein. Deshalb können wir uns gut ergänzen und die Serviceketten schließen. Der Vorteil für unsere Kunden liegt zudem in der hohen Reputation von FIEGE, von dem wir als Start-Up sicher profitieren. Außerdem können wir unsere Leistungen anderen bestehenden FIEGE-Kunden und damit auch anderen Sortimenten anbieten. Gemeinsam werden wir weitere Services bauen, mit denen wir unsere Kunden das Business erleichtern wollen.

Tobias: Der Prozess der Beteiligung von FIEGE hat sich tatsächlich relativ lange hingezogen. Dies war u.a. begründet in einem ausgeprägten Markt-Screening um FIEGE perfekt für die Themen der Zukunft aufzustellen. Beide Firmen treibt der Wille sich innovativ weiterzuentwickeln und permanent dem Markt einen Schritt voraus zu sein. Genau diese gemeinsamen Werte ermöglichen einen Auftritt am Markt mit Services aus einer Hand. Eine Kombination, die sonst niemand auf diesem Level bieten kann.

Für den Kunden ergibt sich hierdurch die Möglichkeit sich mit einem Partner weiterzuentwickeln und von dessen Fähigkeiten und Know-how zu profitieren. Das Interesse der Kunden von FIEGE und am Markt beweist, dass wir hier etwas geschaffen haben, was großen Anklang findet.

Marcel, heyconnect ist ja schon länger Tradebyte-Kunde und jetzt Partner. Wie lief in deinen Augen die Zusammenarbeit bisher?

Marcel: Tradebyte ist für uns quasi ein alter Bekannter. Deshalb führte uns auch 2012 der Weg sofort zu Euch, als wir das Business selbst aufbauen wollten. Wir schätzen an Tradebyte die hohe Zuverlässigkeit im Produkt und die Sicherheit, gemeinsam mit Euch immer wieder neue Marktplätze anbinden zu können – ich weiß gar nicht, wie viele Plattformen wir auch gemeinsam als Piloten angebunden haben. Das zeigt den hohen strategischen Fit zwischen euch als führender Middleware und uns als nicht ganz unwichtigen Marktplatz-Management-Service.

Tobias, FIEGE ist ab sofort Partner im Tradebyte-Ökosystem. Warum habt ihr euch dazu entschieden?

Tobias: Wir kennen uns schon ewig, damals saßt ihr noch mit 20 Leuten in einem winzigen Büro. Ich schätze euch sehr und darüber hinaus macht es Sinn sich mit dem Marktführer zusammenzutun.

Marcel, leider konnten wir uns in diesem Jahr noch nicht persönlich treffen, aber heyconnnect war beim ECD Virtual mit dabei. Du hast ja im Webinar von einem heyconnect-Kanal in TB.One gesprochen. Was steckt dahinter?

Marcel: Die Idee ist, dass wir bestehenden Tradebyte-Kunden die Chance geben, ihre weitere Wachstum über uns abzuwickeln, ohne ihr Setup ändern zu müssen. Nicht immer können die Kunden noch den fünften oder sechsten Kanal alleine anbinden und steuern oder sie bekommen auch nicht immer eine Freigabe vom Kanal. Dann bieten wir mit diesem Kanal einen Ausweg. Vereinfacht gesagt, sind wir wie ein Kanal in Tradebyte hinter dem dann die Marktplätze schon angebunden sind. Und das bei möglichst geringen Kosten für euren Kunden.

Tobias, welche Rolle spielt FIEGE in Bezug auf den geplanten TB.One-Kanal?

Tobias: Aus meiner Sicht handelt es sich hierbei um die konsequente Weiterentwicklung von Services, die im Plattform-Umfeld von heyconnect bereitgestellt werden. Bei dem Kanal geht es vornehmlich darum Prozesse zu vereinfachen und flexible Lösungen zu ermöglichen. Gerade für größere Partner von Tradebyte bietet der Kanal eine einfach Möglichkeit weiter zu skalieren. In dem Umfeld bewege ich mich gerne mit FIEGE.

Newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.